top of page

GARTENPLANUNG - WIE VERMESSE ICH MEIN PFLANZENBEET

Allium

.

VORBEREITUNG ZUR GARTENPLANUNG - DAS AUFMASS


Für jede Gartenplanung brauchst Du verlässliche Maße. In Bildern zeigen wir Schritt für Schritt wie Du dabei vorgehen kannst. Was Du benötigst sind Maßband, Zollstock, ein A4 Blatt mit einer festen Unterlage, einen spitzen Bleistift und am Besten eine zweite Person. Und schon kann es losgehen.



Aufmaß im Garten - so gelingt`s


Stell dir vor, der Gartenschlauch ist die unregelmäßig geschwungene Kante deines Beetes.


Beetvermessung

Such dir eine gerade Begrenzung. Das kann ein Zaun eine Wegekante oder eine Hausmauer sein. In unserem Fall haben wir das Maßband entlang des bestehenden Zauns ausgerollt. Den Null- Punkt legst Du an den äußersten Beetrand.


Solltest Du keine gerade Bezugskante in der Nähe finden, legst Du das Maßband frei über das Beet. Das geht auch, nur musst dann beidseits messen, d.h. links und rechts des Maßbandes.


Mach dir eine ungefähre Skizze der Fläche. Das muss vorerst gar nicht maßstäblich sein oder genau stimmen. Es genügt die etwaige Form zu zeichnen. Das ist deine Grundlage um die tatsächlichen Maße einzutragen.


Beetvermessung

Beetvermessung

Das Maßband liegt mit dem 0 Punkt an der äußeren Kante des Beetes. Nun lies entlang des ausgerollten Maßbandes die Meterzahlen; 1m; 2m, 3m usw. ab und miss von dort im rechten Winkel bis zum Gartenschlauch. Als weiteres Messwerkzeug eigenen sich weitere Maßbänder oder Zollstöcke.



Beetvermessung


Alles bedacht; von der Skizze zum vollständigen Gartenplan


Auf deiner Skizze trägst Du die gemessen Werte Stück für Stück ein.


Beetvermessung


Solltest Du ein Gehölz oder Baum in der Fläche haben, den Du in die Planung einbeziehen möchtest, messe ihn ebenfalls ein. Das Prinzip ist das selbe.

Der Sonnenschirm ist quasi „unser Baum“…


Beetvermessung


Gartenplan im richtigen Maßstab


Unsere Skizze wird nun in den richtigen Maßstab gebracht. Je nach Beetgröße bieten sich die Maßstäbe 1:100 oder 1:50 an. Du benötigst ein Lineal besser noch einen Maßstab. Falls Du keinen Maßstab hast und 1:50 zeichnen möchtest, musst Du wie folgt rechnen; 2cm auf dem Papier sind 1m in der Natur. Wir zeichnen sehr häufig im Maßstab 1:100: 1cm auf dem Papier sind 1m in der Natur.



X und Y Achsen... und schon entsteht ein Gartenplan


Übertrage die tatsächlich gemessenen Werte der Senkrecht-Achsen und markiere dabei mit einem x . Im Grunde genommen ist das derselbe Vorgang wie das Ausmessen draußen, nur eben maßstäblich und auf dem Papier.


Beetvermessung


Schon die vielen "x" verraten die Kontur des Beetes. Diese verbinde nun miteinander und es entsteht dein Beet in dem richtigen Maßstab.


Beetvermessung


Der eingemessene Baum wird nach derselben Vorgehensweise eingetragen.



Beetvermessung


Dieser Gartenplan ist die perfekte Grundlage für deine Ideen


Über deine Skizze mit der Beetkontur kannst Du nun ein Blatt Transparentpapier legen. Wir befestigen es hier mit Malerkrepp, welches sich gut lösen lässt.


Zeichne die Kontur deines Beetes auf das Transparentpapier nach. Jetzt hast Du die perfekte Grundlage für den Pflanzplan. Auf dem Transparent kannst du verschiedene Beetplanungen vornehmen und Ideen testen, ohne deine Grundlage zu benutzen.


Möchtest Du dein Beet nun planen und weißt nicht wie Du beginnen sollst?

Dann lies hierzu den Beitrag für 6 Schritte zur Gartengestaltung!


Beetvermessung

Übrigens: Diese Bilder sind im Jahr 2017 entstanden, als Leonie ein Praktikum in unserem Büro absolviert hat. Heute ist sie fester Bestandteil des Duos Design Natürlich.


Wir hatten Spaß beim Ausdenken der folgenden Bilderfolge und würden uns wünschen, dass Du gut danach arbeiten kannst.



Bleib natürlich!

Deine Petra und Leonie


コメント


bottom of page